„Städte für Menschen, nicht für Autos!“

Autos beanspruchen einen unverhältnismäßig großen Anteil im öffentlichen Raum.  Sie sind Dreckschleudern, die unsere Gesundheit beeinträchtigen. Wie können wir eine gerechtere Verteilung dieser Allmende erreichen? Greenpeace wird am Samstag, den 26. Mai in der Innenstadt von Frankfurt eine Aktion durchfuehren, um sichtbar zu machen, wie viel Platz ein einziges Auto verbraucht, Start ist um 14 Uhr an der Paulskirche. Hier ein Artikel in der FR

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s